Über mich

Konsumwende. Egal ob Stadt oder Land.
Bevölkerungswachstum. Konsumanstieg.
Klimawandel. Energieproblem.
Neun Milliarden Menschen bis 2050.
Das globale Ökosystem an der Kippe?

Diese Frage scheint vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen des Klimas und der Umwelt ihre Berechtigung zu haben. Wenngleich sie auch etwas provoziert. Denn gibt es überhaupt ein globales Ökosystem? So schwierig die globalen Zusammenhänge des Klimas und der Umwelt zu verstehen sind, so einfach ist der Auftrag im Namen des Klimaschutzes: Think global, act local ist kein veralteter Marketing Spruch, sondern er gilt auch heute noch.

Fisch und Pflanze leisten ihren Beitrag zum Umweltschutz. Konsumwende.

Warum die Konsumwende?

In erster Linie geht es mir darum, in den Köpfen der Menschen ein Bewusstsein über den ökologischen Wandel der Erde und über gesellschaftliche, sowie ökonomische Folgen und Verbesserungen zu schaffen. Konsum lässt sich nicht nur auf das Einkaufen im Supermarkt, das Kochen zu Hause oder den Besuch im Gasthaus beschränken. Konsum ist mehr. Für mich bedeutet er jegliche Gewinnung und Aufnahme von Dingen, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen. Wandelt sich das Klima, bleiben unsere Bedürfnisse immer noch dieselben. Nehmen wir dabei Rücksicht auf Umwelt & Natur, können wir auch die Lebensgrundlagen der nächsten Generationen sicherstellen.

Erik Kornelson